Aktuelles

Arbeits- und Beratungsbereiche

Prozessorientiertes Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement:

  • Einführung, Entwicklung, Dokumentation
  • Sicherheitsaudits
  • Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Vom Know How erfolgreicher Unternehmen partizipieren:

  • Verlustkontrollmanagement (LCM): Wirtschaftlichkeit durch Reduzierung von Unfällen, Schäden, Verlusten steigern

Human Behavior Programme / Mitarbeiterbeteiligungs-Konzepte:

  • RAN Risiken ansprechen / "Gekonnt intervenieren" bei unsicheren Handlungen
  • BUKSI - Beinahe-Unfälle und kritische Situationen - Meldeprogramm
  • Job-Sicherheits-Analyse = Tätigkeitsbezogene Gefährdungsbeurteilung
  • JSA-Check (Tätigkeitsbeobachtung, Job-Observation-Programm)
  • Auditierende Begehungspraxis 
  • Risikokompetenz im Betriebsalltag (Sicherheitsbewußtseinsförderung)
  • Sicherheit im Außendienst

Werkzeuge für erfolgreiche Sicherheitsarbeit:

  • Einführung von Unfallursachenanalysen, Root-Cause-Analysen, RCA
  • Integrierte SGU-Arbeits- und Betriebsanweisungspraxis
  • Gefährdungsanalyse
  • Begehungspraxis – Auditierende Begehungen
  • Risikoanalyse - Risikomatrix-Karte
  • Unterweisungspraxis, Sicherheitskurzgespräche
  • Umfangreiches Schulungsmaterial für viele S&G-Themen

Seminare:

  • Motivation des Managements für Engagement in der Sicherheitsarbeit
  • Schulung des Management, Unterweisung der Mitarbeiter
  • Unterweisung von Verwaltungspersonal
  • Für Führungskräfte, SGU-Aufgabenträger und –Beaufttragte
  • Training von Betriebspersonal
  • Unfallursachenanalyse-Techniken, Root Cause Analysen
  • Verantwortung im Arbeitsschutz 
  • u.a.

Regelung der Verantwortung im Arbeitsschutz:

  • Verantwortungsmatrix, Stellenbeschreibung, Pflichtenübertragung
  • Verfahrensanweisungen, Dokumente
  • Kontrolle- und Sanktionspraxis

Programme zur Reduzierung von Unfall- und Erkrankungsschwerpunkten:

  • Reduzierung unsicherer Handlungen und Zustände
  • Unfälle beim Gehen (SRS-Unfälle)
  • Unfälle beim Transport
  • Reduzierung von Staplertransportschäden
  • Schonender Umgang mit Betriebsmitteln
  • Analyse psychischer Belastung und Beanspruchung

Arbeitsschutzgesetz, Betriebsicherheitsverordnung:

  • Umsetzung im Unternehmen